Domestic

As Europe erupts over US spying

Glennwood drew up the right conclusions. The NSA-gate shows the real face of Europe’s “leaders” – tools & fools indifferent against citizens & democracy. NSA corrupted “not only” the basic relationship between free citizens and state but also gobally to any company and institution. It is not a leveled field for those without access to...

Orwell's "newspeak": gefühlte Inflation 2.9%

Wieder ein Fall von Mut zur Wahrheit gegen Orwell’s “newspeak”. Gefühlte Inflation bezeichnet die Systempresse, wenn man statt offizielle geschönter Zahlen von 1.9% wirklich durchschnittlich 2.9% mehr bezahlt. Schlicht deswegen, weil Menschen Butter statt Plasmabildschirm essen, und in diesem manipulierten Warenkorb vieles  falsch gewichtet ist. Die offizielle, vom statistischen Bundesamt ermittelte Inflationsrate betrug im Juli...

Das 11. Gebot: 'Du sollst keine andere Währung als den EURO haben'

Eine willkommene Wahlhilfe für die AfD. Der Vorsitzende der Katholischen Bischofskonferenz, der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch, greift ungewöhnlich deutlich in den Bundestagswahlkampf ein. „Ich sehe keine Alternative zum Euro“ Der Euro als Staatsreligion.  Er sollte die Freiburger Rede von Papst Emeritus Benedikt den XVI nachlesen. Die Deutsche Staatskirche vertritt er würdig – widerwärtig weltlich, spirituell...

Euro enteignet und schadet Rentnern

01.07.2013  Quelle http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/13649-der-groesste Die ausbeuterische Niedrigzinspolitik der Notenbanken ist für Sparer eine kalte Enteignung. IWF / Deka: Sparer weltweit werden jährlich um 100 Milliarden Euro geprellt. von Klaus Peter Krause Wer Geldvermögen hat, ist arm dran. Die Niedrigzinspolitik der Zentral- und Notenbanken und die schleichende Inflation durch eine ungeheure Aufblähung der Geldmenge rauben ihn aus. Inzwischen...

Wahlverweigerer entscheiden die BT Wahl 2013

Nie gab es mehr Wahlverweigerer als heute, nie wurden sie heftiger umworben. Was wir über Nichtwähler wissen und für wen sie die Wahl entscheiden könnten.  Mit der Bertelsmann-Stiftung  und der Friedrich-Ebert-Stiftung haben in den vergangenen Wochen zwei große Institutionen umfassende Studien dazu vorgelegt. Doch trotz aller Studien bleiben die Nichtwähler noch ein weitgehend unbekanntes Wesen....

GAS – Germany's Asset Stripping wie Pleitebanker Deutschland abzocken.

Telefongespräche führender irischer Bankmanager zeigen, auf welch dreiste Weise sie mit falschen Angaben staatliche Milliardenhilfen erlangten. Die Gesprächsmitschnitte der Führung der Anglo Irish Bank wurden der Zeitung „Irish Independent“ zugespielt und jetzt veröffentlicht (zum Anhören). Auf dem Höhepunkt der Weltfinanzkrise im Herbst 2008 machten die Banker Witze über unwissende Politiker und Aufseher sowie ausländische Investoren (stupid German...

Dr. Jens Weidmann, Es gilt das gesprochene Wort

Eingangserklärung anlässlich der mündlichen Verhandlung im Hauptsacheverfahren ESM/EZB Dr. Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank, beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 11. Juni 2013 Es gilt das gesprochene Wort Herr Präsident, hohes Gericht, ich habe bereits im Dezember auf Anfrage des Gerichts ausführlich als Sachverständiger zu einigen Sachverhalten Stellung genommen. Daher möchte ich mich im Rahmen...

Back into the past: 1998 – why the Euro will not work.

Ther were may arguments against the euro not only for professors, but is rather widespread under non-experts: after all over half of the European population, not only in Germany – were against the early introduction of the new currency, the euro.  What were the main arguments put forward by the Euro-sceptics and how do we see them 15 years later? In Deutschland wurde am häufigsten die Sorge vorgetragen, die Deutschen müßten sich von ihrer starken D-Mark zugunsten eines schwächeren Euros verabschieden.Eine nicht vollständig unabhängige Europäische Zentralbank, eine unsolide Haushaltspolitik von hochverschuldeten Mitgliedsländern sowie der steigende Bedarf...

The prospects that AfD offers to Germany's young people

In a talent show or scramble to be exploited for a start-up: the prospects that Europe offers its young people, are staggering. When we finally do not care about future generations, we will soon accumulate their hatred and be brutal pushed aside. Get rid of the mud layer of the EU, G&S and the Euro....
Warum AfD wählen?

Warum AfD wählen?

Postmoderne Politik Politik wird von Personen für oder gegen andere (juristische) Personen gemacht. Diese Trivialität gehört hierher, weil sie zugleich den allgemeinsten Zugang umschreibt, den heute politische “Kunden” zur Politik haben. In der postdemokratischen Wirklichkeit der Globalisierung und des fehlgeschlagenen Euro-Experimentes divergierte der Kontext der Wählenden und deren Repräsentanten.  Die Volksvertreter handeln offen gegen die...

Der Euro staatenlose Fremdwährung für einen dysfunktionalen und fragementierten Währungs- und Wirtschaftsraum

Der Euro ist eine quasi staatenlose Fremdwährung für einen dysfunktionalen und fragementierten Währungs- und Wirtschaftsraum. Viele Euroländer sind innerhalb dieser Währungsunion nicht mehr eigenständig existenz- und überlebensfähig. Die Südzone inklusive Franreich hat einen realen Abwertungsbedarf von bis zu 45%, das Aufwertungspotenzial für uns liegt bei 50% + x. Die EZB-Politik läuft seit 2007 auf Dauernotbetrieb (LTRO, ELA, Target II, OMT,...
Euro-sceptic Party Alternative for Germany (AfD) potentially draining votes from established parties up to 33 %

Euro-sceptic Party Alternative for Germany (AfD) potentially draining votes from established parties up to 33 %

The recently established new Euro-sceptic Party Alternative for Germany (AfD) want an controlled an exit out of the Euro, an EU referendum and generally regain freedom of expression and democracy.  Surveys for the election to the German Parliament (Bundestag) predict for the AfD between two and five percent. According to own statements the party gained until last Friday 10,476 of members.  2,795 t –...